logo
germanenglish

Drucken

Pros & Cons Jazz Trio with Special Guest Zurück

Datum:
Do 04.12.2014
Uhrzeit:
20:00
Ort:
Café Kreuzberg, Vienna (Austria)
Adresse:
1070 Wien, Neustiftgasse 103
Veranstalter:
Café Kreuzberg Website
Kategorie:
Kurt Prohaska Bands


Weitere Informationen

"Have Yourself A Jazzy Little Christmas"

Pros & Cons Jazz Trio

Kurt Prohaska (p)
Navid Djawadi (b)
Helmut Prohaska (dm)

Special Guest:

Lisa Prandstätter (voc, sax)

Ein im klassischen Jazz verwurzeltes Brüderpaar holt sich die Besten unter den jungen Hochschul-Absolventen in die Band – das ist das einzigartige Konzept von "Pros & Cons". So entstehen immer wieder neue Trios, Quartetts oder noch größere Jazz-Ensembles mit einem ganz besonderen Reiz: der Interpretation von Swing, 'Bop, Balladen, Blues und Latin mit einem gehörigen Modern Touch.

Nach einer längeren Pause ist es wieder einmal das Pros & Cons Jazz TRIO, das ein weihnachtlich gefärbtes Konzert im Café Kreuzberg geben wird.

Kontrabass spielt Navid Djawadi. Navid Djawadi, geboren 1985, studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Kontrabass und E-Bass bei Albert Kreuzer, Gina Schwarz und Willi Langer.  Davor hatte er Unterricht bei dem kolumbianischen Ausnahme-Bassisten Juan Garcia-Herreros. Der austro-iranische Musiker zählt durch sein Engagement im Jazzcombo- und Bigbandbereich zu den aufstrebenden Kontrabassisten der Wiener Jazzszene und kann auf Kooperationen mit etablierten Größen wie Erwin Schmidt, Roman Schwaller, Tommy Böröcz, Markus Geiselhart und anderen verweisen.

Damit aber nicht genug: Als "Special Guest" begrüßt das Trio eine junge Dame, deren musikalische Vielseitigkeit ein Rarität darstellt. Die 1984 geborene Wienerin hat sowohl als Saxophonistin als auch als Jazzsängerin abgeschlossene Studien vorzuweisen. Zuletzt absolvierte sie am Konservatorium Wien das Masterstudium Jazzgesang bei Ines Reiger.

Bereits zweimal wurde Lisa Prandstätter als Vokalistin und Instrumentalistin zum Finale des Marianne-Mendt-Nachwuchsbewerbs, dem MM-Jazzfestival in St.Pölten, eingeladen und ist auch auf den dabei entstandenen Live-Alben (2007 und 2011) vertreten. Ein Auslands-Studienaufenthalt führte die Musikerin zwischendurch nach Portugal, wo sie am renommierten ESMAE ihre Passion für die verschiedenen Formen des Latin-Jazz vertiefen konnte.

Zusammen mit den köstlichen Speisen und Getränken des Café Kreuzberg sollte der Abend ein vorweihnachtliches Erlebnis der Sonderklasse werden.