logo
germanenglish

DruckenE-MailvCal/iCal

Doris Streibl & Kurt Prohaska Zurück

Datum:
Do 12.01.2012
Uhrzeit:
20:00
Ort:
Konzertcafé Schmid Hansl, Vienna (Austria)
Adresse:
1180 Wien, Schulgasse 31
Veranstalter:
Konzertcafé Schmid Hansl Website
Kategorie:
Kurt Prohaska Bands


Weitere Informationen

Doris Streibl & Kurt Prohaska

Doris Streibl (voc)
Kurt Prohaska (p)

Am 31.12.1952 eröffnete der populäre Wienerlieder-Interpret Johann Schmid – "Schmid Hansl" genannt, sein Konzertcafé in der Schulgasse, in dem das Wienerlied und die Wienermusik gepflegt und gefördert werden sollte. Bald war das Lokal der Treffpunkt von Musikern, Schauspielern und Malern, Sängern und anderen Künstlern.

Heute, nach fast 60 Jahren, ist das Konzertcafé Schmid Hansl regelmäßig Bühne verschiedenster Veranstaltungen – ob Jazz oder Blues, Musical oder Operette, Volks- oder Blasmusik, ob national oder international, klassisch oder modern.

Doris Streibl und Kurt Prohaska freuen sich, mit ihrem kammermusikalischen Jazz-Programm nun auch in diesem Juwel der Wiener Kulturszene ein Konzert geben zu können. Nach ihrem Duo-Debüt im Jahr 2011 schrieb ein Zuhörer: "... eine wunderbar schöne Auswahl an Jazz-Klassikern, eine sehr schöne und volle Stimme, ein einfühlsamer und virtuoser Begleiter am Klavier. Herz was willst Du mehr?"

Doris Streibl studierte am Kärntner Landeskonservatorium Jazz-Gesang und Klassik-Gesang. Momentan absolviert sie das Masterstudium Jazz-Gesang an der Konservatorium Wien Privatuniversität. 2007 ging sie als Gewinnerin des "Marianne Mendt Jazz Nachwuchswettbewerbs" in Wien hervor. Sie leitet ein eigenes Quartett und hat 2010 zusammen mit Primus Sitter (g) und Klemens Marktl (dm) ihre viel beachtete Erstlings-CD "Daydream" eingespielt.

"In Kurt Prohaska habe ich einen Begleiter gefunden, der mich daran erinnert, wie die Jazzlegende Hank Jones meine Idole – Ella Fitzgerald, Nancy Wilson, Ernestine Anderson, Roberta Gambarini, um nur einige zu nennen – pianistisch unterstützt hat. Und ein Duo ist einfach immer ganz etwas Besonderes", so Doris Streibl wörtlich.